Sie sind hier: Gymnastik › Pilates

Pilates

 

Dieses Ganzkörper-Training kombiniert Atemtechnik, Kraftübungen, Koordination und Stretching vereint in harmonischen, fließenden Bewegungen. Pilates ist die etwas ruhigere Form der Gymnastik", erklärte Katharina Bugdoll. Durch die Konzentration auf die Übungen könne man den Alltag vergessen und sich selbst wiederfinden. Untermalt wird das Pilates-Training durch ruhige, entspannende Musik. Körper, Geist und Seele sollen in Einklang gebracht werden. Anleihen an Yoga sind bei Pilates nicht zu übersehen.

Pilates hilft, die Muskulatur im Bereich von Po und Rücken zu stärken. Ein aufrechter Gang mache sich eben auch bei Kleidergröße 46 ganz gut. Die Philosophie von Pilates liege in den Elementen Anspannung, Entspannung und Konzentration. Das Fitnessprogramm ist ideal, um den ganzen Körper ins Lot zu bringen.

Dieses Training ist dabei nichts Neues. Schon in den 20er Jahren entwickelte der Bodybuilder Joseph Hubertus Pilates in New York ein Fitness-Programm, das zum ersten Mal asiatischen Kampfsport mit Yoga-Elementen und westlicher Gymnastik in Einklang brachte. Er konstruierte dafür spezielle Geräte aus Holz, Leder und Stahlfedern an Seilzügen. In sein Studio kamen Tänzer und Schauspieler, die durch ihren Beruf Probleme mit den Gelenken und Bandscheiben bekommen hatten.

 

Übungszeit

Sporthalle Akazienweg

Montag 20:15 Uhr

Tina Wieczoreck