Sie sind hier: Basketball › Newsarchiv

Februar ´07: Niederlage in Bochum

Mit 70:54 verlor der GV beim Tabellenführer aus Bochum. Leider wurde das 3. Viertel verschlafen, in dem man dem Gegner zu viele einfache Punkte zuließ. Zugegeben, verdienten sich die Gastgeber diese Punkte auch durch harte, konsequente Verteidigungsarbeit. Lediglich Deon Cooper verdiente sich nach dem Spiel ein Sonderlob mit 5 geblockten Würfen, 19 Rebounds und 23 Punkten. Topscorer Norris Weintz wurde in Handballmanier daran gehindert, überhaupt in Ballbesitz zu kommen und blieb ohne seinen gewohnten Rhythmus bei nur 7 Punkten. Mehr zum Spiel ab Mo unter 1. Herren/Berichte.

Januar ´07: GV geht in Schwelm baden

Eine 1. starke Halbzeit war eindeutig zu wenig. So sprang am Ende der verdiente 88:68 Sieg für die heimischen Schwelmer Baskets raus. Das 3. Viertel ging mit 27:10 an die Gastgeber und war der Knackpunkt im Spiel. In dieser Phase erhielt der GV keinen Zuspruch der Unparteiischen, der erste positive Pfiff für den GV war ein Ausball nach über 5 Minuten."Uns war klar, dass man in Schwelm etwa 3 Pfiffe pro Viertel dem ekstatischen Publikum zuschreiben muss. Im 3. Viertel hat es uns das Genick gebrochen und ich habe mich nicht aufs Wesentliche konzentriert. Dort hätte ich anders reagieren müssen und somit geht der Einbruch stark mit auf meine Kappe", äußert sich Trainer Boris Kaminski selbstkritisch. In der nächsten Woche will der GV nun die 10-Siege-Marke knacken und die Youngster von Bayer Leverkusen schlagen.Mehr zum Spiel in Schwelm ab Mo morgen unter 1. Herren/Berichte.

Januar ´07: Sieg nach Verlängerung

In einem am Ende hochspannenden Spiel siegte der GV nach Verlängerung mit 100:90.

Gleich zu Beginn setzte das Team den Gegner aus Hagen mächtig unter Druck, mit der Folge der Viertelführung von 27:20. Im zweiten Viertel kam Hagen besser auf. Pausenstand 42:46. Das dritte Viertel scheint nicht das Viertel des GV zu sein. Nach einem 19 Punkte-Rückstand kämpfte sich des Team unterstützt durch das fantastische Publikum im letzten Viertel immer Näher heran. Kurz vor Schluss ging der GV mit zwei Punkten in Führung. Mit dem letzten Angriff der Hagener erzielten sie den Ausgleich. In der Verlängerung hatte Hagen keine Substanz um die sich in einen Rausch gespielten Waltroper zu bezwingen. Die Verlängerung ging mit 11:1 deutlich an den GV. Ein ausführlicher Spielbericht unter 1. Herren/ Berichte.

Januar ´07: Rabenschwarzer Tag in der Domstadt

Die 1. Herrenmannschaft zeigt ihr schwächstes Saisonspiel und startet damit unerwartet schwach ins neue Jahr. Eine unterirdische Wurfquote aus dem Feld und gerade einmal 10/26 Freiwürfen bringen den Sieg für Münster (90:62). Die 1. Mannschaft möchte sich auf diesem Wege bei den gut 50 nachgereisten Anhängern entschuldigen und verspricht eine deutliche Leistungssteigerung am kommenden Wochenende im Heimspiel gegen Hagen-Haspe. Mehr dazu ab Mo morgen unter 1. Herren/Berichte.

Dezember ´06: Großer Abend im SpoNo mit top aufgelegten Gästen

Offensivstarke Bielefelder bezwingen ersatzgeschwächte, aber stark kämpfende Waltroper mit 98:109. Die zwei unten angeführten Fotostrecken von diesem Event sind mehr als nur einen Blick wert. Ebenso der ganze Abend, welcher top organisiert ablief und ein einmaliges Rahmenprogramm bot. Mehr dazu und natürlich zum Spiel ab Mo morgen unter 1. Herren/ Berichte.

diashow.waz.de/waz/datteln.diashow.magic/wa -z.datteln.diashow.magic.frameset.php

diashow.waz.de/waz/datteln.diashow.bielefel -d/waz.datteln.diashow.bielefeld.frameset.php

Dezember ´06: Volle Hütte garantiert und tolle Preise

Am Samstag, wenn der TSVE Bielefeld im SpoNo gastiert, wird es voll. Dafür wird die Promotiontour an den Waltroper Schulen in dieser Woche sorgen. Mit im Gepäck bei dieser Tour ist Magic Mooz, der wie man munkelt, etwas mit der Überraschungs-Halbzeitshow zu tun haben soll. Der Spieltagsponsor "BASE"hat nun noch eins draufgelegt. Über 100! Shirts wird der GV an die Fans verteilen und ein nagelneues wertvolles Sony Ericsson - Handy bei einer Tombola unter die Leute bringen. Außerdem dürfen sich die Fans neben weiteren Preisen und dem hoffentlich hochklassigen Basketballsport über eine noch nie da gewesene Lichtshow freuen. Zu guter letzt werden im Blue Inn wiedermal die Puppen tanzen gelassen. Der GV erwartet zum Spiel ein ausverkauftes Haus. Wer zuerst kommt, malt zuerst! Eintritt ist um 18.30 Uhr!

Dezember ´06: Am 16. Dezember tobt der Elch

Schon jetzt einmal wollen wir Euch darauf hinweisen, was am 16. Dezember im Heimspiel gegen Bielefeld so alles passiert. Es kommt nicht nur einer der attraktivsten und sportlich erfolgreichsten Gegner nach Waltrop, der GV bietet mehr. Weihnachten steht vor der Tür und man war mal wieder kreativ im GV-Lager. Fast 100 Sponsoren-Shirts werden ans Publikum verschenkt! Die Kids der Waltroper Schulen werden auf einer Promotiontour in der nächsten Woche zum Kommen animiert. Das Team von "On the Rock" haut eine Wahnsinns-Lichtshow raus, und ein Überraschungsauftritt in der Halbzeit toppt alles bisher da gewesene im Sportzentrum Nord. Anschließend wird die Weihnachtspause ausgiebig auf der After-Game-Party im Blue Inn gefeiert. Das sollte sich einfach niemand entgehen lassen.

Dezember ´06: GV verliert in Salzkotten

Die ersten Meldungen auf den offiziellen Homepages sind leider falsch. Der GV verliert in einem hochklassigen Spiel knapp gegen den Gastgeber aus Salzkotten. Leider wurde die durchschnittliche Schiedsrichterleistung für beide Seiten, von einer ganz Schwachen zu Gunsten der Gastgeber in den letzten Minuten entschieden. Durch knapp 100 lautstarke heimische Anhänger beeinflußt, verloren die unerfahren agierenden Schiedsrichter ihre Linie und kamen zu Ungunsten des GV zu Foulentscheidungen, die in dieser Liga wohl ihres Gleichen suchen. Salzkotten agierte in den letzten Szenen souverän und feierte den Heimerfolg nach einem packenden Spiel. Bleibt festzuhalten, dass sich der GV in der 1. Hälfte nicht über Schiedsrichterentscheidungen beschweren konnte, jedoch wohl noch nie in der entscheidenden Schlußphase eines Spiels so benachteiligt wurde. Mehr dazu ab Montag morgen unter 1.Herren/Berichte.

Dezenber ´06: Auf geht´s nach Salzkotten

Am kommenden Samstag reist die 1. Herrenmannschaft zum Auswärtsspiel nach Salzkotten. Natürlich wird wieder ein Reisebus eingesetzt. Dieser startet um 17 Uhr am Parkplatz des THG. Die Sälzer sind nach großem Verletzungspech in der Hinrunde wieder absolut in der Spur und fuhren zuletzt 5 Pflichtspielsiege in Folge ein. Dabei wurde unter der Woche der Tabellenzweite aus Bielefeld im Pokal bezwungen. Das Hinspiel konnte der GV zum Saisonauftakt noch mit 84:80 gewinnen. Bleibt zu hoffen, dass der GV diesmal nicht das 1. Viertel verschläft und lange im Spiel bleibt, um dann eventuell am Ende der Glücklichere zu sein.

November ´06: Chance auf 3. Tabellenplatz vergeben

Die direkte Konkurrenz aus Essen, Schwelm und Düsseldorf verlor seine Spiele zum Ende der Hinrunde. Leider machte es der GV beim BBV Hagen nicht besser und kam wiedermals im 1. Viertel gehörig unter die Räder. Zum letzten Viertel konnte der Punktestand fast egalisiert werden, bis sich der BBV am Ende doch verdient entscheidend absetzen konnte. Mehr dazu ab Mo Morgen unter 1. Herren/Berichte. Außerdem klickt Euch auf der linken Seite durch die Berichte, z.B. über die souveränen Siege der 2. Herren, U18, oder U14 männlich

November ´06: Mit dem Bus nach Hagen

Am kommenden Samstag, den 2. Dezember, möchte die 1. Herren- mannschaft die Hinrunde erfolgreich beenden und 2 weitere Punkte einfahren. Dazu ist Eure Unterstützung wieder nötig. Der Bus startet um 18.15 vom THG-Parkplatz. Treffen am THG ist um 18 Uhr. Der Gegner, BBV Hagen verfügt über einen nominell starken Kader. Dennoch läuft es nicht so rund, wie man es zu Saisonbeginn nach den Verpflichtungen von Jason Price und Chris Harris vielleicht erwarten konnte. Ob Jonas Hartmann im GV-Trikot sein letztes Spiel machen kann, steht noch nicht fest, da er nach einem Schlag aufs Knie im Spiel gegen Köln noch nicht wieder trainieren konnte. Dennoch hofft Trainer Boris Kaminski auf die Rückkehr von Christoph Sonntag, der nach wochenlanger Pause wieder das Training aufgenommen hat. Ansonsten quälen sich weitere Spieler immer wieder mit Wehwechen, die sie hoffentlich bis Samstag auskurieren können. Durchbeißen bis zur Weihnachtspause ist das ausgegebene Motto. Hoffen wir, dass dabei auch noch zählbares vor Weihnachten rausspringt.

November ´06: Zurück in der Erfolgsspur

Die 1. Mannschaft schlägt den Tabellenletzten RE Köln mit 77:51. Damit ist der Kontakt zur Tabellenspitze wieder hergestellt, da die Konkurrenz Federn ließ. Nun steht ein spielfreies Wochenende an, bevor es zum BBV Hagen geht, Mehr zum Spiel morgen unter 1. Herren/Berichte.

November ´06: Die Reserve des deutschen Meisters kommt

Es gibt gleich mehrere Gründe für alle Waltroper am kommenden Samstag das Heimspiel des GV im SpoNo um 19.30 Uhr zu besuchen. Erstens: Mit Rhein Energie Köln kommt zwar der Tabellenletzte der Liga, diese sind dennoch ein überaus interessanter Gegner. In ihren Reihen sind die großen Nachwuchstalente P. Schwethelm und T. Pleis, weiterhin eine gute Mischung aus Nachwuchs und Erfahrung, sowie der neuverpflichtete P. Pütz, der schon über eine Menge Zweitligaerfahrung verfügt."In den nächsten Wochen wird in Köln der Knoten platzen, sie gewöhnen sich an die Liga und werden immer besser", gibt Trainer Boris Kaminski zu bedenken. Hoffen wir, dass der Knoten in Waltrop noch hält. Zweitens verabschiedet sich Aufbauspieler Jonas Hartmann von den Fans in Waltrop, bevor er beruflich nach Nürnberg geht. Er brennt natürlich darauf, dieses mit einem Sieg zu tun. Drittens gibt es wieder eine After-Game-Party im Blue INN ab 22 Uhr. Bei einem Heimsieg des GV scheint das Minimalziel Klassenerhalt erreicht. Somit entschloss man sich den Besuchern der Party das beliebte Getränk Xuxu bei einem Sieg kostenfrei auszuschänken.

November ´06: GV verpennt die 1. Hälfte und verliert in Düsseldorf

Die schwächsten 15 Minuten der GVer in dieser Saison reichen den alles andere als überzeugenden Düsseldorfern zum Sieg. Ab der 5. Minute bis zum Halbzeitpfiff gelangen dem GV lediglich 13 Punkte. Der Gästekorb schien wie vernagelt und die tolle Aufholjagd von einem !8-Punkte Rückstand auf einen 1-Punktrückstand in der 37. Minute war nicht vom Erfolg gekrönt. Düsseldorf schaukelte den 80:72 Sieg am Ende über die Zeit und behielt die Punkte. Mehr dazu am Mo morgen unter 1. Herren/Berichte.

November ´06: Auf zu den Jecken

Am morgigen 11.11. muss der GV in der Karnevalshochburg in Düsseldorf antreten. Hochball ist um 18.30 Uhr. Der Bus startet um 16 Uhr vom THG - Parkplatz. Wer nach dem Spiel die größere Feierlaune haben wird ist ungewiss. Beide Teams sind punktgleich und konnten in der laufenden Saison mit einigen Siegen überzeugen. So schlugen beide in Ihrer Heimpartie zum Beispiel den Aufstiegsaspiranten aus Schwelm. Zuletzt gelang den Capone - Spielern ein denkbar knapper 3-Punkte Sieg bei der Bundesligareserve in Leverkusen. Der GV unterlag letzte Woche den gut aufgelegten Essenern. Düsseldorf scheint mit ihren 3 Amerikanern, ebenfalls wie Essen in der letzten Woche, über eine hohe individuelle Stärke zu verfügen. Der GV hofft, die Kreise dieser Spieler einengen zu können und mit einer starken Gesamtleistung die Punkte aus der Landeshauptstadt entführen zu können. Alles in Allem eine gute Voraussetzung für ein spannendes Spiel.

November ´06: Noch-Kapitän Jonas Hartmann im Interview

Im Interview "Talk of the month" ist dieses Mal Jonas Hartmann. Lest seine Gründe für den baldigen Abschied, seine Einschätzung zur Zukunft des GVW und seine Wünsche fürs Team. Einfach auf der linken Seite "Talk of the month" anklicken.

November '06: Heimniederlage gegen Essen

Die 1. Mannschaft verliert gegen ETB Essen mit 99:106. In einem hochklassigen Spiel mit vielen sehenswerten Offensivaktionen siegten die Gäste letztendlich verdient, da sie etwas besser aufgelegt waren und eine fast perfekte Wurfquote aus dem Feld, aus der Distanz und von der Freiwurflinie zeigten. Nach einem Waltroper Fehlstart war das Spiel lange ausgeglichen, bis sich die Entscheidung im letzten Viertel ergab. Den Bericht der lokalen Presse ab Mo morgen unter 1. Herren/Berichte.

November '06: Frühzeitiger Klassenerhalt soll gegen ETB her

Man bleibt bescheiden in Waltrop. Trotz der tollen Erfolge in der laufenden Saison werden nach wie vor kleine Brötchen gebacken. Zunächst will der GV so schnell wie möglich das angepeilte Minimalziel der Saison erreichen. Dieses lautet: Klassenerhalt. Sollte dieses Ziel schon am Samstag gegen den 2. Ligaabsteiger ETB Essen erreicht werden, wäre das umso schöner. Mit 16 Punkten auf der Haben - Seite sollte Abstieg kein Thema mehr im GV - Lager sein. Das Team des GV, verstärkt durch Neuzugang "Dan" Kehl wird alles versuchen, um das SpoNo wieder zum Kochen zu bringen. Es werden einige Fans aus Essen erwartet, ein rechtzeitiges Eintreffen in der Halle wird empfohlen. Der Gast aus Essen will unbedingt aufsteigen und schreckt anscheinend nicht davor zurück, Spieler auch mal schnell wieder in die Heimat zu schicken, wenn sie nicht entsprechende Leistung bringen. Nur so ist die hohe Fluktuation an Spielern im Kader von Coach Keith Gray zu erklären. "Mir steht es nicht zu die Arbeit im ETB zu kritisieren, jedoch wird der GV mit mir in der sportlichen Verantwortung, es immer bevorzugen mit Spielern zu arbeiten, um sie und das Team zu verbessern. Wir wollen mannschaftlichen Charakter und Teamgeist gegen die hohe individuelle Qualität der Essener aufstellen und ein tolles Spiel bieten", sagt Coach Boris Kaminski.

November '06: Pokalaus in Bochum - Neuzugang Kehl mit guter Leistung

Eine Niederlage mit 10 Punkten beim derzeitigen Tabellenführer der 1. RL - Südpark Bochum - bescherte dem GV das Aus im WBV - Pokal. Dabei bot der "Neue" Daniel Kehl eine ansprechende Leistung. Leider gelang es jedoch keinem der GV - Spieler das Team so mitzureißen, dass ein Sieg beim Verteidigungsstarken Tabellenführer drin war. Mehr dazu unter 1. Herren/Berichte.

Oktober '06: Fantastisches Miniturnier war voller Erfolg

Das Miniturnier war ein voller Erfolg. Alle teilnehmenden Mannschaften konnten sich als Sieger fühlen. Die Spielerrinnen und Spieler gaben ihr Bestes, um mit Ihrem Team zu siegen.

Weitere Berichte in Kürze unter den entsprechenden Rubriken.

Oktober '06: Hartmann verlässt den GV

Aufbauspieler und Kapitän der 1. Mannschaft, Jonas Hartmann, wird eine neue berufliche Herausforderung annehmen. Leider muss er für seine neue Tätigkeit in die Nähe von Nürnberg umziehen. Zum Monatswechsel Nov/Dez wird Jonas wohl sein voraussichtlich letztes Spiel im GV - Dress absolvieren. "Auf der einen Seite freue ich mich für Jonas sehr, dass er beruflich aufsteigt, andererseits verlieren wir unseren Anführer und Kapitän. Solange er aber noch bei uns ist, wollen wir mit ihm so viele Punkte wie möglich sammeln. Wir überlegen nun, ob wir und wie wir diese freie Position auffüllen", sagt Trainer Boris Kaminski. Jonas hat einen tollen Job im GV - Dress gemacht und neben dem Klassenerhalt der letzten Saison, einen Bärenanteil an den Erfolgen der laufenden Saison.

Oktober '06: Knapper Sieg im Kölner Westen

Der GV siegt mit 82:78 in Bergheim und behauptet sich an der Tabellenspitze. Den Bericht zu diesem Spiel und zum Sieg der 2. Herren in Havixbeck könnt ihr ab Mo morgen unter den jeweiligen Seiten der Herrenteams lesen.

Schon am kommenden Mi muss die erste Mannschaft zum Pokalspiel beim Tabellenführer aus Bochum ran, bevor dann am Samstag der ETB Essen in Waltrop zu Gast sein wird.

Oktober '06: Auswärtsfahrt nach Bergheim

Am kommenden Samstag muss der GV die längste Auswärtsfahrt dieser Saison nach Bergheim antreten. Sprungball ist um 18.30Uhr. Für die passende Unterstützung setzt der GV wieder einen Bus ein. Geplante Abfahrt am THG ist um 15.30Uhr. Die genaue Zeit entnehmt bitte der lokalen Presse. Die Bergheimer verloren erst letztes Wochenende beim Bundesliganachwuchs in Leverkusen und rangieren zur Zeit noch im unteren Tabellendrittel. Die abstiegsbedrohten Plätze möchte man schnellstmöglich verlassen. Trotz der Verpflichtung von 4!!! US-Amerikanern und einem Trainerwechsel nach 2! Spieltagen stellt sich aber noch nicht der zu erwartende Erfolg ein. Die GV-er würde es sehr freuen, wenn dieses auch erst nach dem kommenden Spieltag eintreten würde. Definitiv erwartet den GV keine einfache Aufgabe, so beschreibt auch Coach Kaminski den kommenden Gegner als "schlafenden Riesen". Kaminski hofft aber auf ein gut aufgelegtes Waltroper Team, das die Punkte aus dem Erftkreis vielleicht entführen kann.

Oktober '06: Laut, lauter, umkämpft, umkämpfter - Gv vs. BSV

Der GV gewinnt in einem packenden Spiel gegen BSV Wulfen mit 76:67. Die Fans lieferten sich dabei ein absolutes Lautstärkenduell. Das Spiel war aber auch sehr mitreißend und vom Kampf und Einsatz geprägt. Der GV mußte seine beste Verteidigungsleistung bringen, um letztendlich zu gewinnen. Der BSV präsentierte sich nicht dem Tabellenplatz entsprechend und wird dort bei gleicher Leistung bald sicherlich nicht mehr stehen.

Mehr zum Spiel ab Mo morgen unter "1. Herren/Berichte".

Oktober '06: Niederlage gegen Bochum, Sieg im Pokal

Zuerst unterlag der GV gegen die BG Südpark Bochum verdient mit 19 Punkten im voll bestezten Sportzentrum Nord, um dann am Sonntagabend die nächste Pokalrunde zu erreichen. Dazu wurde die BG Dorsten (2RL) in eigener Halle mit 29 Punkten besiegt. Und der nächste Gegner im Pokal heißt: Südpark Bochum. Mehr zu den Spielen unter 1.Herren/Berichte.

Oktober '06: Kickz-Jugendcamp war voller Erfolg

Es war mal wieder die Hölle los im Sportzentrum Nord. Rund vierzig basketballbegeisterte Kinder trainierten von Mittwoch bis Freitag je 5 Stunden, um ihre Skills zu improven. Wie jeder Leser merken wird, war die englische Sprache im Camp stets präsent. Das lag vor Allem an den Coaches Norris Weintz und Deon Cooper, die College - Trainings - Flair im SpoNo verbreiteten. Beide erklärten sich sofort bereit, das Camp als Coaches zu unterstützen und viele Übungen aus dem US - Training einfließen zu lassen. Die Kinder und Jugendlichen nahmen es dankend an und trainierten überaus fleißig. In den kommenden Tagen könnt Ihr Euch unter "GV-Basketballcamps" durch einige Fotos und Artikel vom tollen Camp überzeugen lassen. Ein herzliches Danke schön gilt dem Partner Kickz, der Coaches und Camper mit Ausrüstung und Preisen versorgte.Der größte Dank gilt jedoch dem Förderverein WA-BRA-DA, der jeden Teilnehmer mit 10 Euro unterstützte, um die Campgebühren so gering wie möglich zu halten.

September '06: Heißer Herbstbeim GV

Am Mittwoch startet das Camp für alle Basketballbegeisterten Kinder und Jugendlichen im SpoNo. Noch könnt Ihr Euch anmelden. Dann kommt es am kommenden Samstag zum Heimknaller. Zu Gast ist die BG Südpark Bochum. Ob das Team von Trainer Boris Kaminski erneut die Überraschung schafft und dem nächsten Favoriten ein Bein stellen kann, bleibt abzuwarten. Ein absolut heißes und umkämpftes Spiel kann man aber auf jeden Fall erwarten. Dazu wird das SpoNo ebenfalls garantiert aus allen Nähten platzen und die Fans werden eine tolle Stimmung bieten.

Anschließend findet die nächste After-Game-Party im Blue Inn statt. Mit einer Eintrittskarte vom Spiel hat man dort freien Eintritt.

Am Sonntag kommt es im WBV-Pokal zum Derby in der 2. Runde, wo der GV bei der BG Dorsten antreten muss. Sprungball ist um 19 Uhr in Dorsten.

September '06: Interview mit Deon Cooper und Nachberichte

Unter der Rubrik "Talk of the month" findet Ihr zusätzlich ein Zeitungsinterview aus der Waltroper Zeitung mit Deon Cooper. Unter 1. Herren/ Berichte einen zusätzlichen Nachbericht vom Mi zum Spiel gegen Schwelm.

September '06: Gute Stimmung...

...herrschte natürlich nach dem Auftaktsieg gegen Salzkotten auf der After-Game-Party im SpoNo. Fans und Spieler feierten ausgelassen zusammen und hielten den ein oder anderen Plausch. Die Party dauerte bis 3.00Uhr morgens. An dieser Stelle nochmals vielen Dank für die vielen helfenden Hände in dieser Nacht.

September '06: Wettrüsten in der Regionalliga West

Viele Teams aus der 1. Regionalliga haben nochmal kurz vor Saisonbeginn Verstärkungen verpflichtet - fast ausschließlich aus dem Ausland. Dazu gehören auch die Benslips Baskets aus Salzkotten, erster Gegner des GV am kommenden Samstag. Mit der Neuverpflichtung des Amerikaners Marlone Jackson sicherten sich die Sälzer einen Center, der nicht nur diverse Regionalligateams nach Punkten dominierte, sondern auch in der 2. Bundesliga in Bremen für Furore sorgte, obwohl der Kader des Saisonauftaktgegners zuvor schon anhand der Qualität einen Spitzenplatz in der Liga erwarten lassen konnte. Desweiteren verpflichteten Bergheim, wie auch Düsseldorf zwei mit höchsten Vorschusslorbeeren ausgestattete Amerikaner. In Bielefeld kehrt der Ligatopscorer Bunts zurück und hat mit einem 2,12 Centerzugang aus der 2. Bundesliga einen nicht zu übersehenden Teamkollegen. "Das Fass zum Überlaufen" bringen die Teams aus Schwelm und Essen. In Essen steht kein Spieler mit deutschem Pass in der Startformation, in Schwelm wurde zu den bärenstarken Amerikanern Oriard und Avery noch ein Kanadier und ein weiterer Deutsch - Amerikaner (Brent Wilson) verpflichtet, was vermuten läßt, das der letztjährige Topscorer des GV - Marco Barth - vielleicht in Schwelm sogar nur von der Bank ins Spiel eingreift. Zu wünschen wäre es ihm auf keinen Fall.

August '06: Saisoneröffnung wird Mega-Event

Am 2. September ist es so weit. Die Benslips Baskets Salzkotten fordern den GV Waltrop zur Saisoneröffnung im Sportzentrum Nord heraus. Die Organisatoren des GV lassen sich zum ersten Spieltag der Saison 06/07 etwas besonderes einfallen. Logistisch und vom Zuschauerzuspruch des 1. April ( Saisonabschluss mit Zweitliga Inlinehockey und Party) soll alles noch etwas übertroffen werden. "Mehr als ausverkauft sein, geht nicht - jedoch wollen wir keinen Stillstand, sondern den Fans und Freunden des Basketballs in Waltrop immer Neues bieten und höchst unterhaltsam bleiben. Deshalb wird der Saisoneröffnungsevent alles bisherige toppen", erklärt der sportliche Leiter und Trainer Boris Kaminski; "der GV hat keine Ausnahmestellung in der Region, jedoch kann uns das nicht jeder einfach so nachmachen. Wir wollen authentisch bleiben und den Fans etwas bieten, um den Fanstamm kontinuierlich zu vergrößern. Am Wichtigsten ist mir dennoch der sportliche Erfolg zum Saisonauftakt, auch wenn Salzkotten zu den Topfavoriten für den Zweitligaaufstieg gilt". Bereits nach dem Inlinehockeyspiel wird in der Halle eine DJ-Bühne aufgebaut, welche um die 30qm haben wird. Etliche Strahler sollen für die richtige Stimmung nach dem Spiel auf der After - Game - Party sorgen, welche in der Halle stattfinden soll. Dazu werden vor und nach dem Spiel etwa 400qm Schutzboden in der Halle ausgelegt, auf dem ausgiebig gefeiert werden kann. Wer eine Eintrittskarte vom Spiel der Inliner, oder der Basketballer vorlegt, hat freien Eintritt. Ansonsten wird ein Unkostenbeitrag von 2€ pro Besucher fällig. Haltet Euch auf dem Laufenden und sichert Euch rechtzeitig Tickets für das Basketballspiel um 19.30, da wir mindestens einen vollen Fanbus aus Salzkotten erwarten. Tickets für das Spiel und damit für die nachfolgende Party sollen bereits am kommenden Wochenende beim Parkfeststand des Fördervereins WA-BRA-DA und des GV Basketball erhältlich sein.

August '06: Knapp die Überraschung verpasst!

Die 1. Herren haben das Testspiel gegen die Hertener Löwen verloren. Mehr dazu unter "1. Herren Berichte".

August '06: News

Knapp 60 Dauerkarten sind schon vergriffen. Wer also bei allen Spielen garantierten Eintritt haben möchte, sollte noch schnell zugreifen. Die Karten sind in der Geschäftsstelle des GV erhältlich. In dieser Saison ist es das Ziel der Organisatoren die Spielhalle Sportzentrum Nord mehrfach ausverkauft zu präsentieren. Aufgrund der anstehenden "Pottderbys" gegen Bochum, Wulfen und Essen, die allesamt über großen Fanzuspruch verfügen, ist diese Planung nicht abwegig, zumal die Halle nur über 550 Sitzplätze verfügt. Außerdem reisen bei Teams wie Schwelm und Salzkotten immer viele Fans im Fanbus mit um ihr Team zu unterstützen. Also schnell zugreifen!!!

August '06: Saisondauerkarten jetzt sichern!

Die neuen Dauerkarten für die Saison 06/07 sind da. Die Preise sind so gehalten, dass Ihr den Eintritt von 4 Spielen einsparen könnt. Außerdem habt Ihr mit Eurer Dauerkarte garantiert freien Eintritt zu allen stattfindenden After - Game - Parties und weiteren Test - und Pokalheimspielen. Es lohnt sich also. Vollzahler sind mit 45€ dabei, ermäßigte Dauerkarten kosten nur 30€. Die Karten sind ab morgen, Do. den 10.8. in der Geschäftsstelle erhältlich. Die Öffnungszeiten sind: Mo 16-18 Uhr, sowie Do 16-18 Uhr und Mi 10-14 Uhr. Zusätzlich wird der Verkauf der Dauerkarten beim Parkfeststand des WA - BRA - DA und GV - Basketball angeboten.

August '06: 1.Herren testet gegen Bundesligisten

Am kommenden Sonntag, den 20. August ist es so weit. Zum ersten Mal in der GV - Vereinsgeschichte spielt die 1. Herrenmannschaft gegen eine Mannschaft der 2. Bundesliga. Zu Gast ist der Nachbar aus dem Vest, die Hertener Löwen. Sprungball ist um 15 Uhr im Sportzentrum Nord. Beide Teams haben außerdem ihre Neuverpflichtungen auf dem Prüfstand. In Herten, wie auch beim GV konnten die amerikanischen Spieler in dieser Woche begrüßt werden. Man darf also gespannt sein, in welcher Form sich die Mannschaften präsentieren. Abgerundet wird der Sonntag Nachmittag mit einem Spiel der 2. Mannschaften beider Vereine. Die Landesligatruppe des GV tritt gegen die ebenfalls höherklassig spielenden (Oberliga) Hertener an. Sprungball hierzu ist um 17 Uhr geplant. Der Eintritt kostet nur 2€ für Erwachsene und 0,50 Cent für Kinder und Jugendliche. Für die Beköstigung der Zuschauer wird diesmal mit Gegrilltem gesorgt. Die Spieler der 1. Mannschaft werden sich nach dem Spiel unters Publikum mischen und alle Fragen von Freunden und Fans beantworten. Dieses erste Highlight in freundlicher Atmosphäre sollte sich niemand entgehen lassen.

Bereits am Freitag um 20.15Uhr testet der GV gegen Adler Bottrop aus der 2. Regionalliga. Bei diesem Spiel ist der Eintritt frei.

August '06: Testspielsieg gegen Adler Bottrop

Drittes Testspiel - dritter Sieg. Die überzeugendeste Leistung im Spiel gegen den klassentieferen aus der 2. Regionalliga hinterließ Neuzugang Norris Weintz. Er kam auf 29 Punkte und wußte sich gut ins Spiel der Waltroper einzubinden. Die anderen fleißigen Punktesammler waren Witzleben (14), Sonntag (11), und Cooper (10). Das Endergebnis 85:50 könnte eigentlich zufrieden stellen, dennoch spielte der GV ein sehr schwaches 3. Viertel, in dem der Gegner zu viele leichte Punkte erzielen konnte. Die Spielsysteme konnten aber jedoch unter Wettkampfbedingungen getestet werden und wurden teilweise diszipliniert durchgespielt. Nun muss das Team neben Feinabstimmungen in der Verteidigung noch die richtigen Optionen im Angriff finden, um für die Gegner der 1. Regionalliga unberechenbar zu sein.

August '06: Zu Gast bei Freunden

Im Juni hat es ganz Deutschland bewiesen. Am Di, den 15. August wollen es die Basketballfreunde des GV Waltrop beweisen. Gegen 18.30 Uhr ist ein kleiner Empfang der beiden sehnlichst erwarteten US - Amerikaner Deon Cooper und Norris Weintz an der Geschäftsstelle des GV (am Kirchplatz 5) geplant - sofern sich auf den Flügen über London keine groben Zeitverschiebungen ergeben. "Uns ist es sehr wichtig, dass sich beide Spieler von Beginn an bei uns wohl fühlen. Deon war zwar schon einmal hier, freut sich aber umso mehr auf die bekannten Gesichter. Norris ist das erste Mal in Europa und ist neugierig und erfolgshungrig", berichtet Trainer Boris Kaminski aus den Gesprächen mit den Jungs. " Wir wollen beide mit offenen Armen empfangen. Auf ihren Schultern lasten große Erwartungen. Wenn beide sich wohl fühlen, bin ich mir sicher, dass sie diese noch übertreffen können". Also Fans und Freunde des GV, am Di einfach kurz zur Geschäftstelle kommen und Deon und Norris empfangen.

August '06: Schiedsrichterausbildung im Schulprojekt

Auch in diesem Jahr ist wieder eine kostenlose Schiedsrichterausbildung im Schulprojekt angedacht (Termin: letzte Herbst-Ferienwoche, 9. Okt.- 15. Okt.). Genauere Informationen unter der Rubrik „Schiedsrichter“.

August '06: Neue Rubrik

In der linken Leiste findet Ihr die neue Rubrik auf der Homepage des GV. Im "Talk of the Week" werden Sportler, Trainer, Funktionäre und Freunde sowie Förderer des GV interviewt. Diese könnt Ihr dann archiviert immer nachlesen und Eindrücke und Meinungen von Personen rund um den GV erfahren. Die Interviewreihe beginnt mit unserem Spieler, Jugendtrainer und FSJ-ler des Vereins Christoph Großerhode.

August '06: Erster Test erfolgreich

Die 1.Herrenmannschaft des GV schägt den Oberligisten Marler BC mit 106:66. Den Zeitungsartikel dazu gibt´s unter 1.Herren "Berichte" auf der linken Seite.

Juli '06: Das Fieber Steigt!

Die Teams des GV stecken mitten in der Vorbereitung. Auf den Fotos seht Ihr das gemeinsame Athletiktraining der 1. und 2. Herren. Neben der basketballspezifischen Ausdauer ging es über Sprungkraft, Kraft und Schnelligkeit nun zu etwas mehr Training mit dem orangenen Leder. Als Mannschaftssportersatz dienten aber auch "Frisbee-Rugby" und "Kicken". Zur offiziellen Saisoneröffnung wird nun der 20. August, wo neben dem Highlight des Tages (Spiel gegen das 2.Ligateam der Hertener Löwen) auch noch ein Vergleich der beiden Reserveteams im Anschluss ansteht. Bei der tollen Verköstigung unseres unvergleichlichen Helferteams, stehen dann die Spieler der 1.Mannschaft Rede und Antwort. Ein lockeres "Come Together" ist zum Ausklang des Tages im Foyer der Halle geplant.

Ein Training der besonderen Art erwartet das Team 1x pro Woche im August. Dann steht nämlich Step-Aerobic an. Dieses Programm wird das Basketballteam mit dem Dance-Team absolvieren und wird die Spieler zusätzlich stärken. Aufgrund der geringen Hallenkapazitäten in Waltrop hat man sich mittwochs auf ein gemeinsames Training mit dem Dance-Team geeinigt. Natürlich wird dann aber jeweils getrennt in der Halle weiter trainiert. Ein herzliches Danke schön im Voraus gilt den "Step-Expertinnen" Jenny Drost und Sarah Beermann, die das Sondertraining leiten.

Juli '06: Zweitligist zu Gast im Spono

Kurz vor dem ersten Heimspielknaller gegen die Benslips Baskets Salzkotten zur Saisoneröffnung am 2. September kündigt ein Hochkaräter aus der Region sein Gastspiel im Sportzentrum Nord an. Am So den 20. August trägt die 1. Herrenmannschaft ein Testspiel gegen die Hertener Löwen aus. Der Zweitligist erreichte in der vergangenen Saison einen beachtlichen 5. Tabellenplatz in der 2. BL Nord. Die Waltroper Fans haben hierbei gleich mehrfachen Grund zur Freude. Kommt es doch beim Aufeinandertreffen der Teams zu einem Wiedersehen mit dem Waltroper Stefan Fürst und außerdem zum ersten Einsatz der US - Amerikaner Deon Cooper und "Neuling" Norris Weintz. Auch die Hertener Löwen hoffen darauf, bis dahin ihren kompletten Zweitligakader auflaufen lassen zu können, inklusive all ihrer neuen Verstärkungen. Fand zu Beginn der Sommerferien noch ein Test der beiden Teams unter Ausschluß der Öffentlichkeit statt, sind bei diesem Mal natürlich alle Fans und Freunde herzlichst eingeladen die Teams zu begutachten. Ermäßigte Tickets gibt es für nur 50 Cent, Erwachsene zahlen nur 2 €. Voraussichtlicher Spielbeginn ist um 15 Uhr im Sportzentrum Nord.

Juli '06: Über 50 neue Fotos in der Bildergalerie


Mehr geht nicht! Wer nochmal in tollen Erinnerungen schwelgen möchte, oder sich einfach nur schöne Fotos der Saison 05/06 ansehen will, ist unter "Bildergalerie" auf der linken Seite richtig. Von Campfotos, treuen Fans, Spielszenen, bis hin zu schönen Gruppenfotos gibt´s eine Menge zu bestaunen. Viel Spaß beim durchklicken. Anbei ein schönes Bild vom Buzzerbeater im 3. Viertel durch Dennis Smazal. Diesen 3er im Spiel in Salzkotten hat er versenkt, bei noch 0.9 Sekunden Spielzeit. Wer weitere schöne Fotos aus der abgelaufenen Saison besitzt und diese in der Galerie veröffentlichen würde, schickt diese bitte an klimbi@gmx.de.

Juli '06: Kader 1.Herren

Die Porträts der einzelnen Spieler könnt ihr euch unter "Spielerporträts 1.Herren" auf der linken Seite anschauen. Mit diesem Kader will Coach Boris Kaminski frühst möglich den Klassenerhalt sichern.